EuregioFinanz – Der Finanzblog

Wieviel ist mein Haus wert?

Sie möchten Ihre Immobilie in Aachen verkaufen? Im Raum Aachen sind die Immobilienpreise in den letzten Jahren stark gestiegen. Trotz des starken Preisanstiegs sollte sowohl der Verkäufer als auch der Käufer eine realistische Vorstellung vom Wert seiner Immobilie haben. Die Vorstellung vom Wert einer Immobilie gehen jedoch zwischen Käufer und Verkäufer stark auseinander. Jeder Verkäufer sollte es wissen: Wieviel ist mein Haus wert? Nur mit dem richtigen Preis wird die Vermarktung der eigenen Immobilie zum Erfolg!

Immobilienpreise in Aachen

In der folgenden Tabelle sehen Sie eine Übersicht der Preisentwicklung für freistehende Ein- und Zweifamilienhäuser in Aachen. Es handelt sich um Durchschnittspreise der Stadt/Gemeinde Aachen ermittelt vom Gutachterausschuss für Grundstückswerte in der Städteregion Aachen.

Baujahr Kaufpreis Grundstücksfläche
in m2
Wohnfläche
in m2
Stand 2018 1995-2009 649.000 € 518 215
1975-1994 587.808 € 606 192
1950-1974 407.793 € 556 165
Stand 2016 1995-2013 455.000 € 555 180
1975-1994 450.000 € 550 170
1950-1974 352.000 € 615 160
Stand 2015 1995-2012 535.000 € 590 210
1975-1994 530.000 € 605 190
1950-1974 418.000 € 601 166
Stand 2014 1995-2011 465.000 € 550 180
1975-1994 310.000 € 550 145
1950-1974 300.000 € 550 140
Stand 2013 1975-2010 310.000 € 550 150
1950-1974 290.000 € 600 150
Stand 2012 1975-2009 435.000 € 590 180
1950-1974 320.000 € 600 150
Stand 2011 1975-2008 385.000 € 559 207
1950-1974 285.000 € 599 149

Den kompletten Bericht können Sie auf der Seite des Oberen Gutachterausschusses für Grundstückswerte über den Immobilienmarkt in Nordrhein-Westfalen einsehen

Die Verkäufersicht

Der Verkäufer läuft Gefahr, dass bei einer überzogenen Preisvorstellung die Vermarktung des Objektes nicht zum gewünschten Erfolg führt. Dem Verkauf des Objektes zu einem angemessenen Preis. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Objekte, die zu lange auf dem Markt sind, immer schwieriger zu verkaufen sind. Am Ende bekommt der Verkäufer einen geringeren Preis als erwartet oder es findet sich im schlimmsten Fall gar kein Käufer. Deshalb gilt es das “Window of Opportunity” (Verkaufsfenster) optimal zu nutzen und sein Haus mit der richtigen Preisstrategie zu vermarkten. Im Durchschnitt befinden sich aber leider nur etwa 80 % der Immobilien im Markt, also werden zu einem realistischen Preis angeboten. Die restlichen Objekte sind nicht angemessen bepreist oder es handelt sich um Liebhaberobjekte. Deshalb ist es so wichtig mit dem “richtigen” Preis in den Markt zu gehen.

Die Käufersicht

Da sich aktuell mehr Käufer als Verkaufsobjekte auf dem Aachener Markt befinden, neigen einige Käufer dazu Immobilien zu überhöhten Preisen zu kaufen. Der Traum vom Eigeheim sollte aber nicht um jeden Preis erfüllt werden. Liegt der Kaufpreis erheblich über dem tatsächlichen Wert, entstehen zusätzlich Probleme bei der Finanzierung. Banken, die nicht bereit sind mehr als 100 % des Beleihungswertes zu finanzieren, lehnen die Finanzierung entweder komplett ab oder fordern mehr Eigenkapital. Unser Tool zur Immobilienbewertung wird von vielen Banken und Sparkassen zur internen Bewertung einer Immobilie genutzt und ermittelt einen realistischen Wert unter Berücksichtigung folgender Kriterien:

  • Lage
  • Objekttyp
  • Wohnfläche
  • Ausstattung
  • Objektdetails

Natürlich kann unser Tool nicht die professionelle Begutachtung eines Immobiliengutachters ersetzen. Gerne stellen wir einen Kontakt zu einem Gutachter unseres Vertrauens her.

Jetzt bewerten oder direkt Termin mit Gutachter vereinbaren!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von blue-channel-lead.on-geo.de zu laden.

Inhalt laden

Menü