Berufsunfähigkeitsversicherung Wohnsitz im Ausland

  1. Startseite
  2. Berufsunfähigkeitsversicherung Wohnsitz im Ausland

Berufsunfähigkeitsversicherung Wohnsitz im Ausland

Berufsunfähigkeitsversicherung Mit Wohnsitz im Ausland

Sie wohnen im Ausland und möchten eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen? Dann werden Sie schnell merken, dass nahezu alle Versicherungsgesellschaften ihre Anfrage ablehnen, wenn Sie im Ausland bereits ihren Wohnsitz haben. Aufgrund unserer Spezialisierung auf Grenzgänger haben wir für folgende Länder eine Sondergenehmigung vereinbart:

  • Belgien
  • Niederlande
  • Frankreich
  • Dänemark
  • Luxemburg

Folgende Voraussetzung sind für den Abschluss notwendig:

  • Deutsche Staatsangehörigkeit
  • Deutsches Konto
  • Arbeitgeber in Deutschland

Welche Leistungen können versichert werden:

  • Monatliche Berufsunfähigkeitsrente, wenn der Versicherte 6 Monate mindestens zu 50 % außer Stande ist, seinem zuletzt ausgeübten Beruf nachzugehen
  • Leistungen wegen Krankschreibung
  • Beitragsdynamik: 3 % bis  5 %
  • Leistungsdynamik: 1, 2 und 3 %
  • Höchsteintrittsalter: 55 Jahre
  • Höchstendalter: 67

Warum Berufsunfähigkeit für Grenzgänger absichern?

Die eigene Arbeitskraft ist für die meisten Menschen das größte Vermögen. Im Laufe des Berufslebens kann die Summe der Einkünfte einen hohen Betrag ergeben. Fällt die Arbeitskraft aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls weg, benötigen Sie ein Ersatzeinkommen um ihre Lebenshaltungskosten zu finanzieren. Die gesetzliche Erwerbsminderungsrente bietet hier nur einen unzureichenden Schutz. Bei bestimmten Berufsgruppen wie z.B. bei Ärzten über das Ärzteversorgungswerk oder bei Anwälten über das Versorgungswerk für Anwälte ist die Absicherung noch schlechter. Eine Absicherung der Arbeitskraft ist somit absolut zu empfehlen. Besonders wichtig ist die Absicherung der Arbeitskraft bei Abschluss einer Immobilienfinanzierung, da aufgrund des fehlenden Einkommens bei Berufsunfähigkeit die Raten für die Finanzierung nicht mehr getragen werden können. Dann ist auch noch das 2. größte Vermögen in Gefahr: Ihr Eigenheim.

[/vc_column][/vc_row]

Beratungstermin vereinbaren?

Warum sollten Sie die Berufsunfähigkeit nicht bei einer ausländischen Versicherung absichern?

Mann kann ohne Übertreibung behaupten, dass die Berufsunfähigkeitsversicherungen von deutschen Versicherern in der EU die beste Absicherung bieten. Dazu hat auch ein seit Jahren andauernder Wettbewerb der Bedingungen für Berufsunfähigkeitsversicherungen beigetragen. Die Bedingungen sind in letzten Jahren immer besser geworden. Unter anderem folgende Leistungsmerkmale sind mittlerweils Standard im Markt:

  • Prognose-Zeitraum 6 Monate
  • Ausschließliche Prüfung des Berufes, der bei Eintritt der BU ausgeübt wurde
  • Rückwirkende Leistung bei 6 Monaten andauernder BU
  • Verzicht auf abstrakte Verweisung
  • Verzicht auf konkrete Verweisung bei Verschlechterung der Lebensstellung
  • Verzicht auf zeitlich befristetes Anerkenntnis

Ist die Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

Zu dieser Frage haben wir unter folgendem Beitrag ausführlich Stellung genomen.

Ist die Berufsunfähigkeitsversicherung wirklich sinnvoll?

Kann ich meine BU-Rente im Ausland beziehen?

Unser Angebot bezieht sich ja gerade auf Personen mit Wohnsitz in den genannten Ländern. Nach Abschluss des Vertrages sind Sie nicht mehr auf die o.g. Länder beschränkt. Die Berufsunfähigkeitsversicherung gilt weltweit. Ein späterer Wegzug ist also möglich. Das ist gerade für die Personen interessant, die mit dem Gedanken spielen, noch während des Arbeitslebens auszuwandern bzw. ihren Arbeitsort an einen entfernteren Ort (z.B. China, Hongkong, Großbritannien oder USA) zu verlegen.

Was ändert sich bei der Besteuerung der Berufsunfähigkeitsrente im Ausland?

Sobald Sie ins Ausland ziehen, sind Sie grundsätzlich im Wohnsitzland steuerpflichtig.  Die Ausnahmen von dieser Regel im Rahmen der jeweiligen Doppelbesteuerungsabkommen beziehen sich normalerweise nur auf bestimmte Einkünfte wie z.B. Einkünfte aus selbständiger und nicht selbständiger Arbeit und Einkünfte aus der gesetzlichen Rentenversicherung. Aufgrund der Steuerpflicht im Wohnsitzland ändert sich ggf. auch die Besteuerung der Berufsunfähigkeitsrente. Die Rente nach Steuern kann also sinken und muss durch eine Erhöhung der versicherten Rente ausgeglichen werden.

Menü